Blood Bowl – Das Fantasy Football Spiel

Blood Bowl wird auf einem Spielfeld mit 15×26 Quadraten gespielt. Ziel des Spiels ist es, den Football in die gegnerische Endzone zu bringen.
Während Elfen den Touchdown durch Geschwindigkeit und Geschlichkeit zu erzielen versuchen, schieben sich starke Teams wie Orks und Zwerge eher mit brachialer Gewalt in Richtung Endzone – verletzte und tote Spieler nicht ausgeschlossen.
Durch geschicktes Blocken und Bewegen seiner Figuren kann man Lücken in die gegnerische Verteidigung schlagen und dadurch sich nach vorne bahnen, aber auch der beste Coach ist machtlos, wenn die Würfel nicht auf seiner Seite sind.

Inzwischen kann man aus 26 verschiedenen Teams wählen, die mehr oder weniger aus dem Warhammer Fantasy Universum übernommen wurden.
Die Teams bestehen meistens aus 3-5 unterschiedlichen Spielertypen, je nach Spielstärke kosten die Spieler unterschiedlich viel Geld und sind meistens in ihrer Anzahl limitiert. Man kann bei einem Untoten-Team z. B. nur max. 2 Mumien einsetzen und muss zwangsweise auch schwächere Spieler wie Zombies und Skelette verwenden.
Jedes Team besteht aus mindestens 11 und maximal 16 Spielern, wobei immer nur max. 11 Spieler auf dem Feld stehen können.

Das Spiel eignet sich sowohl als Turnierspiel sowie für ein Ligasystem.
Im Ligaformat erhalten die Spieler sogenannte Starplayerpunkte für gelungene Aktionen wie das Erzielen eines Touchdowns oder das Verletzen eines gegnerischen Spielers. Ab einer gewissen Punktezahl erlernen die Spieler eine neue Fähigkeit, sprich die Teams werden nach und nach immer besser.
Aber lieber nicht zu sehr in die eigenen Superstars verlieben, die Karriere eines Spielers ist oftmals viel zu kurz und es kommt schon mal vor, dass ein eigener Spieler plötzlich nach seinem Ableben im gegnerischen Team mitspielt – als Zombie.

Ein reguläres Blood Bowl-Spiel dauert im Normalfall ca. 2h, für ein Demospiel ist wahrscheinlich eine Halbzeit bereits ausreichend und auch die wird in der Regel länger als 1h dauern.

Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 24.06.2018 statt.
Euer Demogeber ist Lichemaster/Mathias

Battle of Trafalgar

Neidhart & Wellington proudly present:

Something in a lighter vein…

The stuff of history is indeed woven in the woof. Trafalgar. There are pages in history’s book which are written on the grand scale. Events so momentous that they dwarf man and time alike. And such is the Battle of Trafalgar.

The Battle of Trafalgar presented in 28 mm.

The presentation takes place on both days, Saturday and Sunday.

Demo Tisch – Test of Honour

Der Kaiser ist geschwächt, herausgefordert durch die Macht des Shogun. Die Clanherren schließen sich einer der beiden Seiten an und nutzen die Unruhen um alte Streitigkeiten zu bereinigen oder neue Gebiete zu erobern. Ihre treuen Samurai, vollendete Krieger, die in der Kunst des Schwertes ausgebildet sind, müssen ihre Befehle ohne zu zögern befolgen.

Willkommen in der Welt von Test of Honour – dem 28mm Samurai Skirmish Game von Warlord Games.

Bei meiner Demo führt ihr eine kleine Bande, die natürlich von einem Samurai angeführt wird, gegen einen fremden Samurai mit seinen Gefolgsleuten in’s Feld der Ehre. Eins ist jedoch gewiss – nur einer wird lebend das Schlachtfeld verlassen. Denn dem Unterlegenen droht nicht nur der Tod, sonder noch viel mehr die Unehrenhafte Schmach der Niederlage!

Die Freihändler-Runde (P&P)

Das Schwarz der Galaxie liegt vor Dir wie der offene Ozean. Eine Million Sterne funkeln Dich an wie Silbermünzen. Welch Schätze, welche Geheimnisse sie wohl verbergen? Gehe im 41. Jahrtausend mit dem Freihändler-Kreuzer Wanderlust auf große Fahrt und greif nach den Sternen.

Das Pen & Paper Rollenspiel Freihändler spielt im dunklen Zeitalter des 41. Jahrtausends. Ein Zeitalter voller Abenteuern und Gefahren. An jeder Ecke lauern Schrecken aber auch unheimliche Möglichkeiten. Tauche in einem Abenteuer in dieses Universum ein. Nutze Deine Vorstellungskraft und Dein Würfelglück. Keine Sorge weder Vorkenntnisse noch Utensilien musst Du mitbringen. Du hast noch nie ein Pen & Paperrollenspiel gespielt? Keine Angst, Du spielst an der Seite von zwei erfahrenen Papierkriegern die Dich unterstützen.

Diese Veranstaltung findet an beiden Tagen, also am 23. und 24.06.2018 statt. Euer Demogeber ist Papierkrieger / Thomas.

SAGA Demo: Wikingerüberfall (SAGA 2.Ed)

In diesem Jahr ist für das „Squad-basierte“ Tabletop SAGA die zweite Edition erschienen. Neben einem allgemeinen Grundbuch gibt es Erweiterungen, die bestimmte Settings umfassen, wie z.B. die Wikingerzeit. Die besonderen Merkmale von SAGA sind der sehr einfache Listenbau und die Verwendung von Schlachtplänen.

Jedes Volk bei SAGA verfügt über einen eigenen Schlachtplan, auf dem die besonderen Fertigkeiten des Volkes aufgelistet sind. Zu Beginn einer Runde wirft man eine Anzahl an SAGA-Würfeln, und legt diese auf die Fertigkeiten, die man einsetzen möchte. Dabei sind knifflige Entscheidungen zu treffen, denn die Anzahl der Würfel reicht nie für alle Aktionen, die man gerne machen möchte.

Da SAGA generell mit Szenarien gespielt wird, haben wir für die TTU ein besonderes Demo-Szenario entworfen: Wikinger sind an der Küste der Normandie angelandet, haben ein Dorf überfallen und verladen gerade das Hab und Gut der Bewohner. Der örtliche Fürst wurde jedoch alarmiert, und ist bereits auf dem Weg, das Dorf zu befreien. Wird es ihm gelingen die Plünderer zur Rechenschaft zu ziehen?

Die Demo ist für zwei Spieler gedacht – einer übernimmt die Wikinger, der andere die Normannen. Das Spiel dauert ca. 1 Stunde. Wer bereits eigene Figuren besitzt und das Spiel kennen lernen möchte, kann natürlich auch diese gerne mitbringen und damit mitspielen.

Diese Veranstaltung findet nur am Sonntag, also am 24.06.2018 statt. Euer Demogeber ist Byron / Martin.

Dead Man’s Hand Demo 2018

Dead Man’s Hand ist ursprünglich der Name einer Pokerspielvariante.

Hier ist es ein Tabletopspiel für Figuren von 28mm Größe, in dem man sich wie der Regisseur eines Westerns vorkommt; seit 2016 gibt es das Regelwerk in deutscher Sprache.

Karten spielen eine große Rolle, Würfel und das Gelände auch.

Es gibt verschiedene Waffen und die Banden und Figuren unterscheiden sich in ihren Fähigkeiten. Manche sind auch hervorragend darin, dem Gegner mit Fäusten auf die Glocke zu hauen.

Die Zeit für die Erklärung der Regeln wird ähnlich kurz sein wie diese Beschreibung, und es bleibt nur zu sagen:

Bud Spencer und Terence Hill warten auf Euch!

Diese Veranstaltung findet an beiden Tagen, also am 23. und 24.06.2018 statt. Euer Demogeber ist Koma / Reinhard.

Horus Heresy Battle-Day (WH30K)

Bei dieser Demo bekommt ihr die Gelegenheit, Warhammer – Horus Heresy zu spielen.
Auf 2 normalen Platten und einer 120x120cm Zone Mortalis Karte gibt es genügend Platz für mehrere Spiele(r), wobei am Nachmittag die Platten für eine große Mehrspieler-Schlacht zusammengelegt werden. Die Zone Mortalis wird das Herz der Schlacht-Platte darstellen und die Zugänge sind erreichbar über die angeschlossenen Platten.

  • Neulinge haben also am Vormittag die Chance, das WH30K System mit dem Horus Heresy Hintergrund kennenzulernen – ihr braucht lediglich Interesse mitzubringen und mit einer kleinen Leiharmee bekommt ihr eine Einführung in das System.
  • Für den Nachmittag ab vsl. 13 Uhr ist die große Mehrspieler-Schlacht geplant. Die 3 Platten  können dann von bis zu 6 Spielern gleichzeitig bespielt werden.
    Da die Leih-Armeen für dieses Projekt nicht groß genug sind, müsstet ihr für dieses Spiel eine eigene Armee mitbringen.
    Damit ihr sicher einen Platz bei dem Spiel am Nachmittag bekommt, meldet euch bitte beim Veranstalter an, indem ihr ihm eine Email oder PN über das WBS Forum schickt.

 

Diese Veranstaltung findet nur am Samstag, 23.06.2018 statt. Euer Demogeber am Vormittag und Spielleiter am Nachmittag ist Goltron / Robert.

 

Fat Rebels presenting The Battle of Shiloh (Longstreet ACW)

Wohl eines der Highlights der diesjährigen TTU ist die einmalige Präsentation der Fat Rebels. Egal ob ihr das Thema Amerian Civil War nun mögt oder nicht: An dieser Platte werdet ihr garantiert hängen bleiben, denn die FatRebs haben sich so richtig ins Zeug gelegt, um euch optisch und spielerisch einen Hochgenuss bei der Schlacht um Shiloh zu bescheren.

Aber fangen wir mal mit der Geschichte an:

„I would fight them if they were a million!“
– Albert S. Johnston

Die Schlacht von Shiloh (benannt nach der zentral darin gelegenen Shiloh Church), seltener unter der Unionsbezeichnung Schlacht von Pittsburg Landing bekannt (nicht zu verwechseln mit der Stadt Pittsburgh), wurde am 6. und 7. April 1862 im südwestlichen Tennessee gefochten, in den Wäldnern am Westufer des Tennessee River.
Albert Sidney Johnson hatte sich in den Kopf gesetzt, seine Army of Mississippi nicht im strategisch wichtigen Corinth versauern zu lassen, wie es sein Gegenspieler Ulysses S. Grant von ihm nach seinen Siegen über die nördlich davon gelegenen Forts Henry und Donaldson erwartete. Erwartet hat dieser zu jenem Zeitpunkt auch noch die Ankunft seines Vorgesetzten Don Carlos Buell und der 30.000 Mann, die gerade noch den Tennessee River hinabverschifft wurden.
Stattdessen war Johnson jedoch fest entschlossen, das günstige Terrain zu nutzen, um 40.000 Rebellen in einen Überraschungsangriff auf Grants kaum größere, biwakierende Armee zu führen, ehe dieser verstärkt werden würde. Sein kürzlich aus dem Osten abkommandierter Kollege, der immer schneidige P.G.T. Beauregard, war da bedeutend zaghafter, doch Johnson war dienstälter und setzte sich gegen alle Bedenken seiner Untergebenen durch.

Der Rest ist Geschichte: Trotz dass der eintägige Marsch aufgrund schlechter Witterung, unübersichtlichen Terrains und der Unerfahrenheit der Generäle, Stäbe und Truppen zu einer dreitägigen Odyssee wurde, trotz einer verhageten Schlachtordnung und reichlich Scharmützeln und Geballere auf dem Weg, trotz dass am 6. April so ziemlich alle konföderierten Befehlshaber außer Johnson selbst überzeugt waren, dass jeglicher Vorteil dahin war, gelang der Überraschungsangriff- Sicherlich nicht ohne Mitschuld der superben Arroganz der Unionskommandeure. Oder besser gesagt, ihrer weitaus tieferen Furcht, vor Politikern und Presse ängstlich und vorsichtig zu wirken, als vor dem nahenden Feind.
Als am 6. April die Nacht hereinbrach, schien die Union auf ihre letzte Verteidigungslinie zurückgedrängt, demoralisiert, und reif, am morgen darauf zerschlagen zu werden, auch wenn die Kampfhandlungen das Leben des Generals Albert Sidney Johnson gefordert hatten – übrigens der ranghöchste in einer Schlacht verstorbene General des ganzen Bürgerkriegs. Doch der nun kommandierende Beauregard hatte seine Rechnung ohne den verbissen kämpfenden Grant gemacht, der gar nicht daran dachte sich vertreiben zu lassen, und sich sagte dass der 7. auch noch ein Tag sei… sowie nebenbei auch der hollywoodreif getimten Ankunft von Buell’s Unionsverstärkung.

Es steht euch also eine spannende Schlacht vor, deren Ausgang mehr als ungewiss ist.

Für work-in-progress Bilder zur Demo schaut gern im Sweetwater Forum im Battle-of-Shiloh Thread vorbei.

 

Alpha Strike Battletech

Alle Jahre wieder. Auch dieses Jahr gibt es beim TTU 2018 BattleTech. Genauer gesagt, Battletech Alpha Strike. Alpha Strike ist die Tabletop Variante des hexbasierenden Battletech Spieles. Schneller und mit bedeutend mehr Einheiten als beim klassischen Battletech Spiel führt der Spieler seine Mechs über das Schlachtfeld.

Battlemechs (kurz Mechs) sind die Könige des 31. Jahrhundert. Diese 12 Meter hohen Kampfmaschinen beherrschen jeden Konflikt und sind der Schrecken auf dem Schlachtfeld. Ihre tödlichen Waffen sind bei Freund und Feind gefürchtet und nur ein anderer Mech kann dem Einhalt gebieten.


So streiten 5 Häuser um die Macht im besiedelten Weltraum. Nichtsahnend, dass die Clans nur auf ihre Rückkehr warten. Während die Häuser Steiner, Davion, Liao, Kurita und Marik sich gegenseitig zerfleischen und einen technologischen Abschwung einleiten, gelingt es den Clans bei kleineren Streitkräften eine technologisch überlegene Gesellschaft im Exil aufzubauen.

Diese Krieger fallen unerwartet in die Innere Sphäre ein und erobern einen Planeten nach dem anderen. Wird es gelingen den neuen Feind mit vereinten Kräften zu stoppen?

Ihr entscheidet, wer ihr seid: Clan oder Innere Sphäre. Oder seid einfach eine der Einheiten in den sogenannten Nachfolgekriegen. Egal wofür ihr euch entscheidet, André hat passende Mechs für euch parat.

Taucht ein in dieses interessante Universum und die unglaublich schnelle Spieldynamik. Denn es gibt noch viel mehr zu entdecken.

Diese Veranstaltung findet an beiden Tagen, also am 23. und 24.06.2018 statt. Euer Demogeber ist Novakatze / André.

Gehörnte Ratte Parcours (WCE)

Beim „Gehörnte Ratte Parcours“ werden die ersten 7 Missionen der Warhammer Community Edition (WCE) Skriptkampagne „Im Schatten der Gehörnten Ratte“ zum Spiel angeboten.

Schließt euch dieser Demo an, um WCE kennen zu lernen oder um Spaß dabei zu haben, wenn wir euch in das alte PC Spiel zurückversetzen oder um den Start hinzulegen für die bevorstehende Kampagne.

Diese Veranstaltung findet nur am 23.06.2018 statt. Euer Demogeber ist Leondegrande / Olaf.

 

 

Das verwendete Bild unterliegt der Creative Commons Lizenz.
Quelle: https://1d4chan.org/wiki/File:Horned_rat_by_genzoman-d4fihpj.jpg